Berufsinformationsmesse - Gemeinschaftsschule Kronshagen

Berufsinformationsmesse

Bericht KROBIM 2020

Mit einem Ausstellerrekord fand am Samstag, 22.02.2020, unsere BerufsInformationsMesse (KROBIM) statt. 43 Betriebe aus unterschiedlichen Berufsfeldern gaben Auskünfte über Studium, Ausbildung, Praktika usw.. An vielen Ständen gaben selbst Auszubildende Auskunft über ihren Beruf, was bei den Schülern sehr gut ankam. Über die real anwesenden Firmen hinaus gab es die Möglichkeit mit einer besonderen Brille unter dem Motto,, Dein erster Tag" eine Betriebsbesichtigung für den jeweiligen Wunschberuf in 360 ° zu erleben. Wir freuen uns schon auf die nächste KROBIM 2022.

Ankündigung der Berufsmesse 2020

In der aktuellen Ausgabe des Kronshagen-Magazins wird die nächste Kronshagener Berufsinformationsmesse (KOBIM) angekündigt:


Folgende Firmen werden voraussichtlich teilnehmen:

Apotheke im Hochhaus, Stryker Trauma GmbH, Kieler Volksbank, Förde Sparkasse, Bundeswehr, Hotel Birke, Raytheon, Sport Knudsen, Dachdecker Gerke, Lufa ITL, GMSH, Mercedes, Tischlerei Langbehn, Stätisches Krankenhaus, Rettungsdienst, rbz Kiel, Stadtwerke, Zahnärztin Frau Landskron, Gosch&Schlüter, Post, AOK, ME2BE, Drachensee, Big- Bau, AWO, Lidl, ISOTEC, Ferring, citti, Conzept Veranstaltungstechnik, Vossloh, Kultur Life, Bernd- Blindow Schule, die Firma Drachensee, die Firma Eggers, das Oberverwaltungsgericht und Dein erster Tag ,,Brille" 360 ° Darstellung eines Berufes.

 

3. Kronshagener Berufs-Informations-Messe

 

Am Samstag, den 17.03.2018, findet die 3. Kronshagener Berufs-Informations-Messe der Gemeinschaftsschule Kronshagen und des Gymnasiums Kronshagen in der Zeit von 10.30 bis 13.00 Uhr statt.

34 Firmen und Berufsverbände aus verschiedenen Bereichen wie Handel, Handwerk, Bundeswehr, Kliniken und das Berufliche Gymnasium(RBZ 1) informieren über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten. Ausbildungsleiter und Azubis beantworten Fragen rund um Ausbildung und Berufe.

Wir erwarten viele interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Eltern.

Das Catering übernehmen Eltern aus den achten und neunten Jahrgängen.